Ferrari 365 GT4 BB b.j. 1974 | Royal Glanz Autopflege München

Ferrari 365 GT4 BB b.j. 1974

  • Autopflege Fahrzeugaufbereitung Ceramic Pro Keramik Versiegelung Ferrari 365 GT4 BB München
  • Autopflege Fahrzeugaufbereitung Ceramic Pro Keramik Versiegelung Ferrari 365 GT4 BB München
  • Autopflege Fahrzeugaufbereitung Ceramic Pro Keramik Versiegelung Ferrari 365 GT4 BB München
  • Autopflege Fahrzeugaufbereitung Ceramic Pro Keramik Versiegelung Ferrari 365 GT4 BB München
  • Autopflege Fahrzeugaufbereitung Ceramic Pro Keramik Versiegelung Ferrari 365 GT4 BB München
  • Autopflege Fahrzeugaufbereitung Ceramic Pro Keramik Versiegelung Ferrari 365 GT4 BB München
  • Autopflege Fahrzeugaufbereitung Ceramic Pro Keramik Versiegelung Ferrari 365 GT4 BB München
  • Autopflege Fahrzeugaufbereitung Ceramic Pro Keramik Versiegelung Ferrari 365 GT4 BB München
  • Autopflege Fahrzeugaufbereitung Ceramic Pro Keramik Versiegelung Ferrari 365 GT4 BB München
  • Autopflege Fahrzeugaufbereitung Ceramic Pro Keramik Versiegelung Ferrari 365 GT4 BB München
  • Autopflege Fahrzeugaufbereitung Ceramic Pro Keramik Versiegelung Ferrari 365 GT4 BB München
  • Autopflege Fahrzeugaufbereitung Ceramic Pro Keramik Versiegelung Ferrari 365 GT4 BB München
  • Autopflege Fahrzeugaufbereitung Ceramic Pro Keramik Versiegelung Ferrari 365 GT4 BB München

Job Description

EINE KOMBINATION VON HÖCHSTER LEISTUNG MIT PININFARINAS DESIGN

Der 365 GT4 BB bot auch zusätzlichen Komfort in der Form einer serienmäßigen Klimaanlage, einem Autoradio und elektrischen Fensterhebern. Die Kombination aus extremer Leistung und Pininfarinas aggressivem Styling sorgten dafür, dass sich der Wagen, trotz der durch die Ölkrise ausgelösten Rezession, gut verkaufte. In drei Jahren wurden somit knapp 400 Exemplare gefertigt.

Der 365 GT4BB wurde im Jahr 1971 am Pininfarina Stand auf der Turiner Autoshow zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Es dauerte jedoch noch rund zwei weitere Jahre, bis dieses Modell schließlich in Produktion ging, die im Jahr 1976 endete. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Wagen, im Vergleich zu den Vorgängermodellen mit 12-Zylinder Triebwerken, ein vollkommen anderes Konzept darstellte. Der 365 GT4BB verfügte über einen flachen V12-Mittelmotor, der mit dem Getriebe gekoppelt war.

Ferrari hatte bereits Erfahrung mit dem Mittelmotorlayout in der Formel 1 und anderen Motorsportaktivitäten gesammelt. Dann gab es da noch die beiden 365P “Tre Posti” („Dreisitzer“) Konzeptwagen, die Pininfarina im Jahr 1966 fertigte, sowie die V6-Reihe des Dino. Der 365 GTB4 “Daytona” verkaufte sich gut und bei Ferrari war man auf Vorsicht bedacht: das neue Modell wurde somit frühzeitig vorgestellt, auch um die Reaktion der Kunden auf solch ein radikal neues Konzept zu untersuchen und das neue Modell ausgiebig testen zu können.

Als der 365 GT4BB schließlich in Produktion ging, wurde der “Daytona” für einige Monate weiter gefertigt. Von 1973 bis 1976 wurden insgesamt 387 Exemplare gebaut.

Projects Details

  • Lederreparatur
  • Voll Detailing Programm
  • Motorenraum Reinigung
Back to top
Call Now Button