WIE DAS AUTO RICHTIG WASCHEN

Anleitung von Gtechniq

Häufigkeit der Autowäsche

Wenn Sie Ihr Auto täglich benutzen, sollten Sie es jede Woche waschen, um Straßenschmutz und andere Verschmutzungen zu entfernen. Möchten Sie Ihr Auto in einwandfreiem Zustand erhalten? Wenn ja, sollten Sie eine Autowaschanlage jede Woche besuchen. Manche Autofahrer waschen ihre Autos noch häufiger. Vergessen Sie aber nicht, dass eine zu häufige Autowäsche Mikrokratzer und Lackfehler verursachen kann.

Wenn Sie Ihr Auto einmal pro Woche mit Gtechniq-Pflegeprodukten waschen, wird das Risiko von Oberflächenfehlern erheblich verringert. Alle unsere Produkte ergänzen Beschichtungen Ihres Autos. Dank dieser Pflegeprodukte wird Ihr Auto länger perfekt aussehen.

Gtechniq Pflegeprodukten

Warum ist die Vorwäsche mit Schaum besser?

Seit einigen Jahren wird die Vorwäsche mit Schaum immer häufiger empfohlen. Bei der Schaumwäsche können Sie z.B. den „Gtechniq Citrus Foam W4“ nutzen, der viele Vorteile hat. Mit dem Schaum lassen sich bessere Ergebnisse als nur mit lauwarmem Wasser erzielen.

Wenn das Auto mit einer dicken Schaumschicht bedeckt ist, verbinden sich Seifenmoleküle mit Schmutzpartikeln. So können Reinigungsmittel Schmutz und Staub auflösen. In der Praxis bedeutet das, dass die meisten Verschmutzungen nach 5 Minuten nach der Schaumwäsche entfernt werden können. So erhalten Sie eine relativ saubere Oberfläche.

Wenn es nur wenige Verschmutzungen am Auto gibt, kann man es präzise waschen. Es gibt keine festen Stoffe wie Kies oder Schutt, deshalb entstehen keine Hologramme und kleinen Kratzer, wodurch ein guter Oberflächenzustand erhalten bleibt

Gtechniq W4 Citrus Foam

Muss ich eine Schaumlanze haben, um das Mittel „Gtechniq W4 Citrus Foam“ verwenden zu können?

Für optimale Ergebnisse wird die Verwendung einer Hochdrucklanze empfohlen. Je höher der Wasserdruck ist, desto dichter ist der Schaum. Wenn Sie keinen Hochdruckreiniger mit einer Lanze und keine Düse mit einer Schaumpistole haben, können Sie auch ein Vakuumsprühgerät verwenden. Es ist empfehlenswert, warmes Wasser zu verwenden, damit mehr Schaum mit einer stärkeren Reinigungswirkung erzeugt wird.

Gtechniq W4 Citrus Foam

Manuelle Autowäsche – einige Tipps

Die Verwendung von einem traditionellen Auto-Reinigungsschwamm ist ein großer Fehler. Diese Tatsache lässt sich einfach erklären. Der Schwamm gibt keine Möglichkeit, Schmutz von der Oberfläche des Autos zu entfernen. Schmutzpartikel stecken im Schwamm  – zwischen ihm und dem Fahrzeuglack. Daher verursachen sie kleine Lackkratzer. Um solchen Kratzern vorzubeugen, sollte man sein Auto mit einem speziellen Autowaschhandschuh mit langen Haaren z.B. „Gtechniq Microfibre Wash Mitt WM2“ waschen.

Der Autowaschhandschuh „Gtechniq Microfibre Wash Mitt WM2“ hat eine tiefe, lockere Struktur, die das Entfernen von Schmutz und die Reinigung erleichtert. Es ist empfehlenswert, den Autowaschhandschuh mit 2 Eimern zu verwenden.

Die 2-Eimer-Technik ist sehr einfach. Ein Eimer wird mit Wasser mit Shampoo z.B. „Gtechniq Gwash“ gefüllt. Und der zweite Eimer dient als Ausspüleimer (gefüllt mit Klarwasser). Zuerst sollte man seinen Waschhandschuh in Wasser mit einem Shampoo tauchen, dann ein Element waschen und es abspülen. Den Vorgang sollte man wiederholen.

Es ist empfehlenswert, einen sogenannten „Grit Guard“ zu verwenden. Es handelt sich um einen Eimereinsatz, dank dem sich Schmutzpartikel am Boden des Eimers sammeln und keine Beschädigungen am Lack verursachen.

Gtechniq Gwash & Gtechniq WM1
Grit Guard

Waschvorgang

Vergessen Sie nicht, dass Autos im Schatten gewaschen werden sollten. So kann man einem vorzeitigen Austrocknen der Seifenlauge vorbeugen. Wenn das Autowaschen im Schatten nicht möglich ist, sollten die einzelnen Elemente nacheinander gewaschen werden.

Tragen Sie mit einer Schaumlanze eine dicke Schicht von dem „Gtechniq W4 Citrus Foam“ auf das gesamte trockene Auto auf.

Autoaufbereitung München

Lassen Sie den Schaum oder den „Gtechniq W5 All Purpose Cleaner“ 5 Minuten einwirken.

Gtechniq W5 All Purpose Cleaner

Spülen Sie das Auto mit relativ hohem Druck, um vor dem Handwaschen so viel Schmutz wie möglich zu entfernen.

Kfz Handwäsche

Der „Gtechniq W6 Iron and General Fallout Remover“ kann auf den Felgen und jeder anderen Oberfläche angewendet werden, wo es Bremsstaub gibt. Sprühen Sie das Mittel W6 direkt auf die Felgen oder eine andere Oberfläche  und lassen Sie es 5-10 Minuten einwirken. Während dieser Zeit lösen sich alle Eisenpartikel. Es entsteht dabei eine violette Lösung. Dann spülen Sie alles mit Wasser ab.

Gtechniq W6 Iron and General Fallout Remover

Wenn die Felgen besonders schmutzig sind, können Sie sie mit der weichen Spitze der Radbürste und dem „Gtechniq W5 All Purpose Cleaner“ reinigen.

Felgenreinigung

Gtechniq-Mittel haben eine sehr starke Antihaftwirkung. Trotzdem lassen sich Teerflecken nicht vermeiden, wenn man sein Auto täglich benutzt. Sprühen Sie den „Gtechniq W7 Tar and Glue Remover“ direkt auf alle verschmutzten Oberflächen und lassen Sie den Remover 5-10 Minuten einwirken. Danach spülen Sie die ganze Oberfläche gründlich ab.

Ein großes Problem sind Insektenreste. Mit dem „Gtechniq W8 Bug Remover“ können Sie das Problem beseitigen. Sprühen Sie den Remover direkt auf alle verschmutzten Oberflächen und lassen Sie ihn  5-10 Minuten einwirken. Danach spülen Sie die ganze Oberfläche.

Gtechniq W8 Bug Remover

Die oben genannten W6-, W7- und W8-Produkte können während jeder Wäsche wiederholt verwendet werden. In extremen Fällen können Sie das „Gtechniq MF1 Mikrofasertuch“ verwenden, um eine verschmutzte Oberfläche abzuwischen.

Gtechniq MF1 ZeroR Microfibre Buff Cloth

Wenn schon alle außergewöhnlichen Verschmutzungen (Bremsstaub, Insekten, Teer) entfernt wurden, kann man mit dem Handwaschen beginnen. Zuerst sollte man die Felgen reinigen.

Füllen Sie einen Eimer mit Wasser un geben etwas Shampoo hinzu und den anderen mit Klarwasser (verwenden Sie den schon erwähnten „Grit Guard“). Spülen Sie den Waschhandschuh in einem Eimer mit sauberem Wasser aus, bevor Sie Shampoo verwenden.

Gtechniq Gwash

Verwenden Sie während des gesamten Waschvorgangs viel Schaum und spülen Sie den Waschhandschuh immer wieder gründlich aus. Das Wasser darf nicht zu schmutzig sein. Füllen Sie bei Bedarf Ihre Eimer nochmals mit Kaltwasser und einem Shampoo.

Gtechniq Gwash & Gtechniq WM1

Man darf nach dem Reinigen der Felgen denselben „Gtechniq Microfibre Wash Mitt WM2“ oder dieselben Eimer zum Reinigen des Autolacks nicht verwenden. Es wäre empfehlenswert, einen neuen Waschhandschuh und zwei Eimer mit Wasser (einen Eimer mit dem Shampoo „Gtechniq Gwash“) zu verwenden. Es handelt sich um den Bremsstaub, der kleine Kratzer verursachen könnte.

Gtechniq Gwash

Beginnen Sie das Handwaschen immer von den oberen Oberflächen (Motorhaube, Dach, Kofferraumdeckel).

Kfz Handwäsche München

Sie haben zwei Eimer, einen mit dem „Gtechniq Gwash Shampoo“ und einen mit sauberem Wasser (verwenden Sie einen „Grit Guard“ am Boden, wenn Sie diesen Eimereinsatz haben), tauchen Sie Ihren Waschhandschuh in einen Eimer mit Shampoo, waschen Sie ein Element und spülen Sie es dann mit sauberem Wasser ab.

Es wurden alle Maßnahmen ergriffen, dank denen das Auftreten von Kratzern reduziert werden kann. Außerdem sollten Sie sich beim Waschvorgang, von vorne nach hinten am Auto entlang bewegen. Kreisförmige Bewegungen sollten vermieden werden, weil diese beim Waschen Kratzer verursachen.

Spülen Sie das Auto mit klarem Wasser ab, um eventuelle Shampoo-Reste zu entfernen.

Kfz Handwäsche

Das Trocknen der Oberfläche ist schnell. Beim Trocknen sollte man die Oberflächen nicht scheuern. Trocknen Sie alle Außenflächen des Autos mit dem „Gtechniq MF2-Handtuch“. Verwenden Sie zum Trocknen keine Sämischleder-Materialien, weil diese für moderne Lacke zu hart sind und die Oberfläche zerkratzen.

Gtechniq MF2

Lassen Sie das Auto nicht trocknen. So können Wasserflecken entstehen, die Beschädigungen verursachen können, wenn sie nicht entfernt werden.

Wasserflecken lassen sich mit dem „Gtechniq QD Quick-Detailer“ und einem Mikrofasertuch (MF1) entfernen.

Gtechniq Quick Detailer

Wenn die Felgen und Reifen schon trocken sind, können Sie den „Gtechniq Tire Dressing T2 – Reifenkonditioner“ mit dem „Gtechniq Dual Layered Soft Foam Applicator AP3 – Applikator“ auftragen.

Gtechniq T2